Weiter

Oblature

Im Dienst des Friedens

Lasst uns gemeinsam beten, dass die Sprache des Herzens und des Dialogs immer Vorrang vor der Sprache der Waffen hat.

Pope Francis – November 2018 video

Wir alle wollen Frieden. Ganz besonders gilt das für jene, die aufgrund der Abwesenheit des Friedens leiden.
Wir können großartige Worte machen. Doch wenn es keinen Frieden in unserem Herzen gibt, wird es keinen Frieden in der Welt geben.
Lasst uns ohne Gewalt und mit 100 Prozent Zärtlichkeit , am Frieden des Evangeliums mitwirken, der niemanden ausschließt.
Lasst uns gemeinsam beten, dass die Sprache des Herzens und des Dialogs immer Vorrang vor der Sprache der Waffen hat.

Video des Hl. Vaters für den Monat Oktober 2018:

Papst Franziskus bittet uns darum, täglich einen Rosenkranz zu beten, dass die Jungfrau Maria die Kirche in dieser Krisenzeit beschütze. Er bittet uns auch darum, zum Erzengel Michael zu beten, dass er die Kirche vor den Angriffen des Teufels verteidige.

Die Sendung der Ordensleute

Lassen wir uns nicht unserer missionarischen Begeisterung berauben! Beten wir darum, dass die geweihten Männer und Frauen ihren missionarischen Eifer wach halten und unter den Armen, Ausgegrenzten und Sprachlosen präsent sind.

Pope Francis – Oktober 2018 video

Die Personen des geweihten Lebens tragen mit ihrem Gebet, ihrer Armut und ihrer Geduld wesentlich zur Sendung der Kirche bei.
Angesichts der Herausforderungen unserer Welt brauchen wir ihren vollen Einsatz für die Verkündigung des Evangeliums.
Lassen wir uns nicht unserer missionarischen Begeisterung berauben! Beten wir darum, dass die geweihten Männer und Frauen ihren missionarischen Eifer wach halten und unter den Armen, Ausgegrenzten und Sprachlosen präsent sind.

-------------------------------------------------------------------------------

Video des Hl. Vaters für den Monat September 2018:

Lasst uns beten, dass die jungen Leute des afrikanischen Kontinents in ihren eigenen Ländern Zugang zu Bildung und Arbeit haben.

Afrika ist ein reicher Kontinent. Sein größter Reichtum, der wertvollste Schatz sind die Jugendlichen.
Sie müssen wählen können, ob sie vor einer Schwierigkeit kapitulieren oder ob sie eine Schwierigkeit in eine Chance umwandeln.
Der effizienteste Weg ihnen bei dieser Wahl zu helfen ist in Bildung zu investieren.
Wenn Jugendliche keine Chance auf Bildung haben, – wie sollen sie dann ihre Zukunft gestalten?
Lasst uns beten, dass die jungen Leute des afrikanischen Kontinents in ihren eigenen Ländern Zugang zu Bildung und Arbeit haben.

-----------------------------------------------

Video des Hl. Vaters für den Monat August 2018:

Lasst uns zusammen zu Jesus beten, dass die großen wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen die Familie als den Schatz der Menschheit beschützen.

 

Wenn ich über Familien spreche, kommt mir oft das Bild eines Schatzes in den Sinn.
Der Rhythmus des heutigen Lebens, der Stress, der Arbeitsdruck und die geringe Aufmerksamkeit der Institutionen, können uns gefährden.
Es genügt nicht, über ihre Wichtigkeit zu reden. Es ist notwendig, dass wir als Gesellschaft konkrete Maßnahmen fördern und eine gute Familienpolitik entwickeln.
Lasst uns zusammen zu Jesus beten, dass die großen wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen die Familie als den Schatz der Menschheit beschützen.

 

Video des Hl. Vaters für den Monat Juli 2018   Priester, die sich durch ihre Arbeit erschöpft und allein gelassen fühlen, mögen durch Vertrautheit mit dem Herrn und durch Freundschaft unter einander Trost und Hilfe finden.

Pope Francis - July 2018

Ausgelaugte Priester… Wisst Ihr wie oft ich darüber nachdenke?
Priester arbeiten in so vielen Bereichen - mit all ihren Tugenden und Schwächen.
Wenn jemand an so vielen Fronten arbeitet, ist es nicht verwunderlich, wenn er sich nach einer Enttäuschung schwer tut.
In solchen Augenblicken ist es wichtig sich daran zu erinnern, dass die Menschen ihre Priester mögen, sie brauchen und sich ihnen anvertrauen.
Lasst uns zusammen beten, dass Priester die erschöpft sind und die pastorale Arbeit als einsam erleben, sich durch die Freundschaft mit dem Herrn und ihren Mitbrüdern gestärkt fühlen.

 

Video des Hl. Vaters für den Monat Juni 2018: Dass die Menschen durch das Geschehen in den sozialen Netzwerken zu einem Miteinander finden, das die Vielfalt der Einzelnen respektiert. 

Pope Francis - June 2018

Das Internet ist ein Geschenk Gottes. Doch es bringt eine große Verantwortung mit sich. Die Kommunikation, ihre Mittel und Wege haben für enorm viele Menschen eine Erweiterung des Horizonts mit sich gebracht. Lasst uns die Möglichkeiten der Begegnung und des Zusammenhalts nutzen, die von den sozialen Netzwerke ausgehen! Damit das Internet nicht ein Ort der Entfremdung wird. Es sollte ein konkreter Ort sein, ein Ort der reich an Menschlichkeit ist. Beten wir gemeinsam darum, dass die sozialen Netzwerke die Persönlichkeit der Einzelnen nicht auslöschen, sondern dass sie die Solidarität und den Respekt im Umgang mit einander fördern, und das bei all unseren Unterschieden!

 

Video des Hl. Vaters für den Monat Mai 2018 mit der Gebetsintention: Christen sind in der heutigen Welt vielfach herausgefordert; sie mögen ihrer besonderen Sendung gerecht werden.

Video des Hl. Vaters für den Monat April 2018 mit der Gebetsintension: Lasst uns zusammen die Stimme erheben, dass die Verantwortlichen der Wirtschaft den Mut bekommen eine Ökonomie der Ausgrenzung zurückzuweisen und lernen wie man neue Wege eröffnet.

 

Kleines Video der Priesterweihe von RTL

Fotos von der Priesterweihe unseres Mitbruders Frater Pierre Mendels

 

Abbaye de Clervaux
ORDINATION SACERDOTALE LE 24 JUIN 2018 
L’Abbé de Clervaux, le Très Révérend Père Dom Michel Jorrot, et la Communauté des moines vous invitent à assister à une ordination presbytérale le dimanche 24 juin 2018 à 15 heures en l’église abbatiale. Le Frère Pierre Mendels, moine de Clervaux, sera ordonné prêtre par Mgr Jean-Claude Hollerich SJ, Archevêque de Luxembourg, au cours de la messe concélébrée.
Le Frère Pierre Mendels est né à Ettelbruck le 27 janvier 1965. Il a poursuivi ses études secondaires au Lycée de Diekirch avant d’entrer à l’Abbaye Saint-Maurice en 1985, où il a émis sa première Profession monastique en 1988. Ensuite, il a fait sa formation théologique à l'Abbaye. Le Frère Mendels a été ordonné diacre en 2004.
Les vêpres solennelles seront exceptionnellement ce dimanche 24 juin à 18.15 heures.
https://www.cathol.lu/article7277 

 

Oktave der Gottesmutter in der Kathedrale von Luxemburg 2018

Unsere Wallfahrt am 24 April 2018:

Predigttext unseres Vater Abtes, pdf   ici

Schluss der Predigt unseres Vater Abtes, audio   ici

Stundengebet der Nachmittagshore mit anschliessendem Gebet für Berufungen, audio  ici

Fotos in der Kathedrale  ici

Predigt in der Abschlussmesse der Oktave von Mgr. Marek Jedraszewski, Erzbischof von Krakau, video ici

Messe und Abbschlussprozession der Oktave, einige Fotos ici